Susis Garten

Auersbach 112
8330 Feldbach
(neben öffentlicher Sternwarte)

Tel.: ++43 (0)664 6425 497
email: susis.garten(@)gmx.at
www.susisgarten.at

Öffnungszeiten: gegen telefonische Voranmeldung
für Gruppen bis 35 Personen

Größe: 5.000 m²

Naturnah gestalteter Hanggarten

Im Jänner 2002 haben wir das kleine "Hexenhaus" mit dem großen Garten übernommen, im Grunde nur bestehend aus einigen großen Bäumen und einem relativ steilen Abhang mit einem kleinen Wäldchen am Ende. Die ersten Gestaltungsmaßnahmen ergaben sich durch die baulichen Veränderungen und im Sommer 2004 mit dem Bau eines Teiches.

So entstanden in den letzten Jahren verschiedene Gartenbereiche und schön langsam wird so das ganze Grundstück in Besitz genommen. Der Elfengarten für meine Kinder, ein romantisches Beet vor der Haustüre, ein Herbstbeet mit vielen Gräsern und Astern, der Teich mit Wasserfall und Sitzplatz, ein Gemüsegarten und verschiedene Beerenhecken. Rund um den Pavillon ein feuriges Staudenbeet in roten und orangen Farbtönen.
Der Weg zum Wald ist gesäumt von Hortensien und Storchschnäbel, für die Kinder gibt es einen "Sportplatz" und Sitzplätze sind in jedem Gartenbereich integriert. An den sonnigen Abhängen fühlen sich Kräuter und Steingartenpflanzen wohl. Durch die standortgerechte Pflanzung gibt es mit den Pflanzen kaum Probleme.

"Nichts ist langweiliger als zuviel guter Geschmack, zuviel harmonische Einfarbigkeit."

Von Anfang an haben wir auf naturnahe Gestaltung großen Wert gelegt und daher wird bei uns viel gemulcht und wenig gegossen, für die Kübelpflanzen und die Kakteensammlung sammeln wir Regenwasser und beim Kompostieren sind wir schon Meister! Daher kommen wir auch ohne mineralischen Dünger aus und die nützlingsschonende Behandlung des Gartens gewährleistet Ihren Dauereinsatz. Nur mit den Schnecken haben wir ein schwer lösbares Problem.

Viele gestalterische Besonderheiten sind in diesem Garten zuhause und wenn ich für meine Kunden einen Garten plane dient er oft als Schaugarten um Pläne noch besser darzustellen.

Die Größe des Grundstückes lässt noch viele weitere Möglichkeiten offen, einer der nächsten Pläne ist die Gestaltung der Wiese rund um den "Sportplatz" zum Thema Jahreszeiten und die Anlage eines Waldgartens.

Gärtnerportrait

Nach der Matura in Judenburg und dem Abschluss des Tourismus-Kollegs in Bad Gleichenberg hat es mich zuerst in die Welt hinausgezogen. Kanada, Schweiz, Tirol, Georgien, Kärnten - überall war ich gerne. Mit der Geburt meiner Töchter Isabella (1993) und Elisabeth (1995) bin ich in Auersbach sesshaft geworden.

Im Winter 2004 und 2005 habe ich die Berufschule der Gärtner in Großwilfersdorf besucht und im April 2005 die Lehrabschlussprüfung mit ausgezeichnetem Erfolg absolviert. Die jahrelange Praxis in Hotels mit deren Pflanzen und Außenanlagen in vielen Ländern der Erde kam mir dabei sehr zugute.

ANGEBOT:
- Garten- und Landschaftsgestaltung
- Planung und Beratung
- Strauchschnitt- kurse
- Vorträge
- Kräutersalz
- Gärtnerseife

Im Juni 2006 veranstaltete ich den ersten Tag der offenen Gartentüre, unterstützt und bestärkt durch meine Familie, viele Freunde und Bekannte. Der Erfolg der Veranstaltung hat mich angespornt MEHR zu machen. Und das nicht nur in meinem Garten. Das Konzept "Das Vulkanland blüht auf" ist entstanden und hat im September 2006 den 2. Platz beim Innovationspreis gemacht. Daraus ist dann das Projekt Lebensgärten geworden.


Seit August 2007 bin ich selbständig und befasse mich mit Garten- und Landschaftsplanungen und Konzepten für Freiraumnutzungen. Die Meisterprüfung zur Landschaftsgärtnermeisterin absolvierte ich 2011, seitdem können die Gärten auch von mir angelegt werden. Gärten sind für meine Kunden wichtig und müssen gut auf sie und ihre Bedürfnisse zugeschnitten sein damit es später Spaß macht in diesen Gärten zu leben. In Gesprächen vor der Planung erfahre ich viel über die Wünsche, Hobbys, Lieblingsfarben und -pflanzen und den Wohngeschmack der Gartenbesitzer. Der Mensch ist das Wichtigste bei allen Überlegungen. Eine durchdachte Gestaltung und sorgfältige Pflanzenauswahl hilft, den Pflegeaufwand gering zu halten und mehr Zeit im Garten zu genießen.

"Manchmal sitze ich und denke. Und manchmal sitze ich nur."
Vita Sackville West


Anfahrt

2 km außerhalb von Feldbach auf der Bundesstraße Richtung Riegersburg an der Kreuzung nach Auersbach in Richtung Auersbach abbiegen. Nach den Orten Wetzelsdorf und Wieden rechts den Hügel hinauf zur Sternwarte fahren. Das Haus vor der Sternwarte ist "Susis Garten"